Lyrik

Wenn

Wenn die Welt sich ändern soll,
verlässt du dich ganz und voll,
auf laute Worte deiner selbst,
ohne dass du dich in Frage stellst.
(c) Thomas Mühlgrabner, 2005-2006

Zurück zur Auswahl
Treibend durch Raum und Zeit