Über

Allgemein

Während des "Alternativprogrammes" am Ende des Schuljahres habe ich entdeckt, dass ich ein Händchen fürs Zeichnen habe.
Etwas später habe ich aus einer Laune heraus für jemanden mehrere kleine Gedichtschnippsel in einem Chat geschrieben (d.h. pro Gedicht wurden eher wenige Minuten Zeit benötigt) und ich habe seither einige kleinere Werke erstellt.
Manchmal, um eine Situation zu bewältigen, etwas mich beschäftigendes nieder zu schreiben, manchmal, um allgemeine Gedanken oder Kritik zu äußern.
Fotographie ist ebenfalls ein sehr interessantes Thema - dem leider aufgrund des Mangels einer Kamera (ich zähle ein Mobiltelefon nicht dazu) viel zu wenig Beachtung zukommt.

Zeichnen

Angefangen hat alles mit einem A3 Block, einem 2B Bleistift und der Stadt Feldkirch.
Mittlerweile bin ich auch im Besitz eines A5-Wacom Zeichentabletts, mit dem ich bereits auch schon ein paar kleinere Dinge gezeichnet habe.
Prinzipiell will ich versuchen meine Zeichentechnik zu verbessern und allgemein brauchbarere Bilder zu produzieren - und diese dann vielleicht später digital zu colorieren.

Lyrik

Es kommt vor, dass ich spontan Lust habe, etwas nieder zu schreiben. Meist ist dies in Form eines kleinen Gedichtes - welche auch nicht selten experimenteller Natur sind oder wie in einem derzeitigen Fall in Form eines Buches - das ein für mich sehr interessantes Thema behandelt: Träumen.

Fotographie

Manchmal muss man einfach etwas festhalten, das nicht später zur Erinnerung wieder hervorgekramt wird sondern aufgrund des Bildes und der Wirkung auf den Betrachter.
Mangels Ausrüstung und Zeit ist dieser Punkt jedoch in den Hintergrund gerückt.
Treibend durch Raum und Zeit